Teilnahmebedingungen

Online-Anmeldung

Die Buchung "Teilnahmeentgelt Studierende / MitarbeiterInnen" ist nicht mehr notwendig und entfällt

Die Anmeldung übers Internet sollte am besten vom heimischen PC oder Smart-Phone vorgenommen werden, kann aber auch von jedem CIP-Raum der Hochschulen durchgeführt werden. Vor- bzw. Nachteile entstehen dadurch nicht, alle Systeme sind gleichberechtigt. Bei der ersten Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, ein Passwort anzulegen, unter dem Sie Ihre persönlichen Daten speichern und bei der nächsten Kursanmeldung abrufen können. Dies beschleunigt den Anmeldeprozess. Bitte beachten Sie, die maximale Buchung von 5 Kursen kann nicht überschritten werden. Bei Problemen mit der Anmeldung steht das Sekretariat für Fragen zur Verfügung:

  • Aktuellen Browser verwenden
  • Startseite Hochschulsport
  • Kursangebot/Buchung
  • Kurs/Angebot auswählen und „Buchen“ anklicken
  • Erforderliche Angaben eingeben und bestätigen - Wichtig: richtigen Status auswählen
  • Bitte unbedingt eine gültige E-Mail Adresse angeben
  • Kontodaten/IBAN korrekt eingeben
  • Teilnahmeticket ausdrucken und zu den Kursen mitnehmen

Durch die Buchung eines Kurses / Angebotes erkennen die TeilnehmerInnen die Geschäftsbedingungen des Hochschulsports an

Start der Anmeldung

Um Serverüberlastungen zu vermeiden, wird die Anmeldung gestaffelt. Die genaue Anmeldezeit finden Sie unter den jeweiligen Kursen (Startseite>Kursangebot/Buchung>Kurs>letzte Spalte). Ist die Anmeldung geöffnet, erscheint ein grüner Button für "buchen", roter Button bedeutet "leider ausgebucht".

Kurskosten

Diese gelten (wenn nicht anders beschrieben) einmalig pro Semester. Die Preise für die vorlesungsfreie Zeit werden im entsprechenden "Feriensemester" bekannt gegeben.

Bezahlung

  • Die Zahlung der Kurse erfolgt online, mittels SEPA-Lastschriftverfahren
  • Hierfür benötigen Sie ein Konto bei einer Bank innerhalb der EU/EWR, Schweiz oder Monaco
  • Die Abbuchung wird ca. eine Woche nach dem Stornotag von uns in die Wege geleitet, der genaue Termin der Abbuchung ist von der jeweiligen Bank abhängig
  • Bitte auf Kontodeckung achten (Rücklastgebühren der Banken werden vom Hochschulsport nicht übernommen und müssen vom Teilnehmer bezahlt werden)
  • Überweisungen werden aus organisatorischen Gründen nicht akzeptiert
  • Widerspruch bei der Abbuchung führt zum Ausschluss aus dem Hochschulsport

Stornofrist

Allgemeine Kurse
Kursstornierungen von Seiten des Teilnehmers müssen schriftlich mit Angabe der Kursnummer im Hochschulsportsekretariat oder per E-Mail an Frau Sturm (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bis zur Stornofrist (siehe Startseite) eingereicht werden. Kursstornierungen, auch aus Krankheitsgründen, werden nach Ablauf der Stornierungsfrist grundsätzlich nicht mehr anerkannt. Kurse, die aufgrund von Witterung etc. verschoben werden müssen, können nicht storniert werden. Hier gibt es dann Ersatztermine. Mündliche Absagen bei KursleiterInnen werden nicht als Stornierung akzeptiert.

Spezielle Kurse
Für spezielle Kurse wie Einführung Fitnessraum, Blockkurse, Kletter-und Bergsportkurse, Seminare, Tageskurse und bei Einzelterminen sind Stornierungen nicht möglich bzw. sind die Stornierungsmodalitäten unter den jeweiligen Kursbeschreibungen nachzulesen.

Ihre Anmeldung ist nach dem Stornotag verbindlich

Stornierungen in der vorlesungsfreien Zeit sind aufgrund der kurzen Kursdauer nicht möglich

Ausfallen / Absagen der Kurse

Wir sind bemüht, wenn einzelne Kurse ausfallen, Ersatztermine anzubieten. Bei schlechtem Wetter können Kurse, die draußen stattfinden, ersatzlos entfallen / sowie bei zu hohen Temperaturen in den Räumlichkeiten. Feiertage werden nicht nachgeholt. Kurse, die die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht haben, können - auch kurzfristig - vom Hochschulsport abgesagt werden.

Kursprogramm der vorlesungsfreien Zeit / Folgesemester

Wird rechtzeitig auf der Homepage bekannt gegeben

Öffnungszeiten Sportzentrum

Die aktuellen Öffnungszeiten sind jeweils auf der Startseite nachzulesen

Öffnungszeiten Büro Hochschulsport

Montag - Donnerstag, 9.00 - 12.00 Uhr

Teilnahmeberechtigung

Vollimmatrikulierte Studierende sowie hauptberufliche MitarbeiterInnen der Universität Augsburg und der Hochschule Augsburg, Studierende anderer bayerischen Hochschulen (kein Versicherungsschutz durch die Landesunfallkasse!).

Ferner können die Ehegatten und Kinder der MitarbeiterInnen, sowie Mitglieder des Fördervereins (Alumni nur der Uni Augsburg/ Hochschule Augsburg, mit Studiennachweis!) am Kursbetrieb teilnehmen. Die Teilnahmeberechtigung muss jederzeit durch die Vorlage des Teilnahmetickets und des Studenten- bzw. Dienstausweises oder Studiennachweises überprüfbar sein.

Das „Teilnahmeticket“ ist nach der Buchung der Kurse auszudrucken und muss bei Kontrollen vorgezeigt werden.

Förderverein

Der Förderverein bietet ehemaligen Studierenden (Alumni) der Universität Augsburg / Hochschule Augsburg die Möglichkeit, am Hochschulsportprogramm teilzunehmen. Der Studiennachweis muss nach Aufforderung vorgelegt werden! Nach Ende des Semesters erlischt die Mitgliedschaft automatisch. Mehr Infos im Hochschulsport-Sekretariat oder unter "Startseite > Weitere Information > Förderverein".

Teilnahmeentgelt Förderverein

Vor Buchung der Sportkurse müssen Fördervereinsmitglieder/Alumni einmalig pro Semester das Teilnahmeentgelt in Höhe von € 26,- buchen. Dies ist Voraussetzung für die Buchung der Sportkurse und erfolgt vorab unter "Startseite>Kursangebot>T (Teilnahmeentgelte)> Förderverein 01111

Kurse, die nicht mit weiteren Kosten aufgeführt werden, sind durch das im Semester einmalig anfallende Teilnahmeentgelt abgedeckt. Auch das "freie Training" in der vorlesungsfreien Zeit ist damit eingeschlossen. Kurse, die mit separaten Kurskosten verbunden sind, müssen zum Teilnahmeentgelt hinzugerechnet werden. Nur nach erfolgter Buchung des Teilnahmeentgeltes kann der gewünschte Sportkurs gebucht werden. Sollten Sie keinen Platz in Ihrem Wunschkurs erhalten, geben Sie uns bitte kurz Bescheid - das Teilnahmeentgelt wird dann nicht erhoben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutz

Die zur Anmeldung erfassten Anmeldedaten werden ausschließlich zum Zweck der Teilnehmer- und Kursverwaltung gespeichert und verwendet. Eine Weitergabe bzw. Verkauf der Daten erfolgt nicht!

Alle weiteren Details unter folgendem Link: Datenschutzhinweise.

Haftung und Unfallversicherung

Der Freistaat Bayern, der Hochschulsport der Universität Augsburg und deren Bedienstete haften für sämtliche Ansprüche nur insoweit, als sie einen Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz oder wegen arglistigen Verhaltens eines Vertragspartners. Kein gesetzlicher Versicherungsschutz besteht, wenn bei der Sportausübung Dritten ein Personen- oder Sachschaden zugefügt wird. Es wird empfohlen eine Privathaftpflichtversicherung abzuschließen.

  • Vollimmatrikulierte Studierende der Universität Augsburg und Hochschule Augsburg genießen bei allen Kursveranstaltungen den Unfallversicherungsschutz der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV), nicht jedoch bei der freien Sportausübung. Dies gilt nur für die Kurse, die der Hochschulsport selbst veranstaltet
  • Unfälle sind innerhalb von 3 Tagen im Sekretariat des Sportzentrums (Frau Heidi Groth, Tel. 0821/598-2801) zu melden
  • Externe Studierende (Studierende von anderen Hochschulen) sind nicht über die gesetzliche Unfallversicherung der Uni Augsburg versichert
  • Kursangebote externer Veranstalter (z. B. Vereine) fallen nicht unter die gesetzliche Unfallversicherung
  • Für Beschäftigte von Universität und Hochschule Augsburg sowie Mitglieder des Fördervereins besteht kein Versicherungsschutz über die gesetzliche Unfallversicherung, sondern über die private Krankenversicherung
  • Für KursleiterInnen mit gültigem Kursleitervertrag besteht über die ARAG-Sportversicherung eine Haftpflicht- und Gruppen-Unfallversicherung
  • Beim Selbstständigen Training / freien Sportausübung / Kurse ohne Übungsleiter im Sportzentrum, Training an der Kletterwand oder im Fitnessraum des Sportzentrums besteht generell kein Versicherungsschutz - es erfolgt auf eigene Verantwortung!

Diebstähle

Für Diebstähle und verlorene Gegenstände wird keine Haftung übernommen - keine Wertsachen in den Umkleiden lassen!

Neue KursleiterInnen

Wir suchen immer neue ÜbungsleiterInnen im Hochschulsport - auch für neue trendige Kursangebote! Bitte bewerben Sie sich bei Frau Dr. Christine Höss-Jelten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeiner Hinweis

Aufgrund verschiedener Vorkommnisse weisen wir darauf hin, dass den Anweisungen des Aufsichtspersonals Folge zu leisten ist. Um Beachtung der Hausordnung wird gebeten. Rauchen ist auf dem gesamten Gelände nicht gestattet. Ebenso dürfen keine Glasflaschen in die Außenanlagen sowie in den Hallentrakt mitgenommen werden.

Selbstständiges Training

Selbstständiges Training (Buchung "Betreten der Anlage  88888") kann zu den bekanntgegebenen Öffnungszeiten im Sportzentrum auf der Finnenbahn (abends beleuchtet), Laufbahn, Outdoor-Fitness-Anlage, Hartplätze und an der Tenniswand vorgenommen werden. Mit entsprechender Berechtigung kann im Fitnessraum (Anmeldepflicht) trainiert werden. Die Berechtigungen können über die Teilnahme an Hochschulsport-Kursen oder über Einweisungen durch Trainer erlangt werden.

Selbstständiges Klettern

Für das Selbstständige Klettern besteht eine Anmeldepflicht. Es besteht kein Versicherungsschutz über die gesetzliche Unfallversicherung (GUV). Die Nutzung der Kletterwand erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr, eigenes Risiko und eigene Verantwortung. Klettern erfordert ein hohes Maß an Umsicht und Eigenverantwortlichkeit. Das Klettern im Vorstieg ist immer mit Sturzrisiko und Verletzungsgefahr verbunden. Aus diesem Grund ist eine vom DAV anerkannte Sicherungstechnik zu verwenden. Jeder Kletterer und Sicherende ist für die von ihm gewählte Sicherungstechnik und -taktik selbst verantwortlich.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Bereichsleiter.

Bitte beachten Sie die aushängende Benutzerordnung und die Sicherheitshinweise

Personalausweis und Teilnahmeticket müssen auch hier dem Aufsichts- und Schließdienstpersonal auf Verlangen vorgezeigt werden

Wichtig: Bei der freien Sportausübung besteht kein Versicherungsschutz über die gesetzliche Unfallversicherung

luftbild2019.jpg
HS-Sport_Hallensport5.jpg
HS-Sport_Crew4.jpg
HS-Sport_Crew2.jpg